Schlagwort: suchmaschinen

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung durch externe Links

mann arbeitet an seiner webseite

Unternehmen, Selbstständige und Blogger, die mit ihrer Website eine große Anzahl an Menschen erreichen möchten, sind darauf angewiesen, dass diese bei Google weit oben geranked wird. Denn nur, wenn die Sichtbarkeit innerhalb der Suchergebnisse für relevante Keywords hoch ist, werden die Menschen, die die entsprechenden Informationen oder Dienstleistungen benötigen, sie auch finden.

Aus diesem Grund ist die Suchmaschinenoptimierung beim Aufbau und der Pflege einer Website ein unerlässlicher Schritt. Dabei gilt es zu beachten, wie Google bei seinem Ranking vor geht und auf welche Kriterien dabei geachtet wird. Die Suchmaschine lässt ständig ihre sogenannten «Crawler» das Netz durchstöbern.

Diese durchsuchen jegliche Websites und beurteilen wie relevant diese für die Suchenden sein könnten. Dabei gibt es unzählige Bewertungskriterien. Neben beispielsweise der Platzierung von relevanten Keywords und einer nutzerfreundlichen Formatierung spielen auch sogenannte «Backlinks» eine wichtige Rolle. Die letzten Core Updates aus dem Jahr 2020 haben deren Relevanz nochmal erhöht und auch 2021 gibt es keine alternative Methode, um über externe Websites die Qualität der eigenen derart glaubhaft zu zeigen. Dabei handelt es sich um Links, die von einer Website auf eine andere Webseite führen.

Wenn viele externe Websiten auf eine bestimmte andere Website verlinken, ist das für Google ein Zeichen dafür, dass die verlinkte Seite besonders relevant und qualitativ hochwertig ist. Dabei ist es nicht egal, woher diese Links kommen, sondern auch die Qualität der verlinkenden Website und die Platzierung spielt dabei eine Rolle – deshalb ist es wichtig, dass es sich dabei um hochwertige bzw. starke Backlinks handelt. Da es Website-Betreibern, die gerade erst gestartet sind, die in der Branche noch nicht so etabliert oder allgemein weniger gut vernetzt sind, häufig schwerfällt, organisch viele Backlinks zu erhalten, gibt es auch die Möglichkeit, diese zu kaufen.

Worauf beim Kauf geachtet werden muss


Beim Backlinks Kaufen sollten einige Aspekte beachtet werden, um als Website-Betreiber einen möglichst großen Nutzen daraus zu ziehen. Dazu gehört zum einen die Art der Links: Der Linksaufbau sollte immer strategisch, bedacht und nachhaltig sein, um die Reichweite der Website nachhaltig zu erhöhen. Auch der Verkäufer und die Website, auf der der Link platziert wird, sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Es gibt mittlerweile einige Agenturen, die darauf spezialisiert sind, die Kommunikation zwischen Website-Betreibern zu übernehmen und Links breitflächig zu streuen. Natürlich können Betreiber von Websites wie zum Beispiel Blogs oder Medienangeboten auch eigenständig angeschrieben werden, um eine Platzierung auszuhandeln.

Wichtig ist, starke Backlinks zu kaufen und, dass die Links auf möglichst vielen verschiedenen Websites platziert werden. Ein ausgewogenes, vielfältiges Linkprofil wird von Google besonders positiv bewertet. Dazu gehört, dass dieses aus einer Kombination aus User Generated Links, Content-Links, Presselinks und Citations besteht und sich auf verschiedenen gut rankenden Websites befinden. Backlinks Kaufen ist die einzige skalierbare und effektive Methode zum Linkaufbau und wirkt sich in jedem Fall positiv auf das Ranking bei Google aus. Damit steht der Platzierung in den vorderen Suchergebnissen und damit der erfolgreichen Reichweitensteigerung nichts mehr im Weg.